Mit Hilfe von ExifTool lassen sich relativ einfach auch große Bildersammlungen einheitlich umbenennen oder Sortieren. Etwas trickreich wird es jedoch, wenn die Bilder schon in Unterordnern liegen, diese nach einem einheitlichen Muster benannt werden sollen, aber für jeden Ordner ein neuer Zähler angefangen werden soll.

Als Beispiel soll folgendes Format erreicht werden:

  • Ordner 1
    • Unterordner 1.1
      • 2012-11-02-11-10_001.jpg
      • 2012-11-02-11-11_002.jpg
      • 2012-11-02-11-11_003.jpg
  • Ordner 2
    • 2012-10-01-07-45_001.jpg
    • 2012-10-05-08-59_002.jpg
    • 2012-10-17-06-13_003.jpg

Noch einmal in Worten:

  1. Die Bilder sollen nach ihrem Aufnahmedatum sortiert bearbeitet werden.
  2. Alle Bilder in einem Ordner sollen mit einem dreistelligen Zähler beginnend ab eins als Suffix durchnumeriert werden
  3. Der Aufnahmezeitpunkt soll in dem Format Jahr-Monat-Tag-Stunde-Minute als Präfix dienen.

Hierbei gibt es das Problem, dass ExifTool den Zähler entweder kontinuierlich für alle bearbeiteten Bilder hochzählt, oder nur verwendet, wenn zwei Bilder sonst den gleichen Namen bekommen würden. Also werden zwei Befehle benötigt um das oben beschriebene Format zu bekommen:

Erst alle Bilder nach Aufnahmedatum sortiert durchnumerieren:

exiftool -fileOrder datetimeoriginal '-FileName=%+.3nc.%le' -r -P PFAD_ZU_ORDNER

Möchte man den Zähler mit dem Datum lieber mit einem Minus statt einem Unterstrich verbinden, so ändert man %+. in %-. ab.

Dann das Aufnahmedatum mit in den Dateinamen aufnehmen:

exiftool '-FileName<${DateTimeOriginal}%f.%le' -d '%Y-%m-%d-%H-%M' -r -P PFAD_ZU_ORDNER

Schon sind die Bilder wie oben beschrieben umbenannt.